Seminarbedingungen:

 

Anzahlung:

 

Die Hälfte der Kursgebühren inkl. Mwst. für das jeweilige Seminar muss bis

spätestens 10 Tagen nach Anmeldung erfolgt sein. (wie angegeben in der Beschreibung eines jeweiligen Seminars)

Der Restbetrag ist am 1. Schulungstag in bar zu entrichten. Die Schulungsgebühr beinhaltet die Ausbildung, die Schulungsunterlagen und das Zertifikat. Arbeitsmaterial ist bitte mitzubringen bzw kann ich nach vorheriger Absprache für Sie gerne besorgen.

 

Zahlungsmöglichkeiten:

 

1. Bar

2. Überweisung vorab aufs Konto.

Sobald Ihre Anzahlung erfolgt ist wird der Schulungstermin bestätigt.

 

Nichtteilnahme/Absage:

 

Bei Nichtteilnahme an einem, durch Anzahlung fest reservierten Seminar, kann die Anzahlung nicht zurückgezahlt werden.

 

Bei einer Absage mindestens 10 Tage vor Kursbeginn kann die Anzahlung entweder gutgeschrieben und somit ein neuer Termin vereinbart werden oder Sie erhalten die geleistete Anzahlung auf Wunsch zurück.

Das Besetzen des Seminarplatzes durch eine andere Person ist nach Absprache möglich.

 

Für den Fall des - auch kurzfristigen - Ausfalls der Seminarleiterin durch Krankheit oder höhere Gewalt wird umgehend ein Alternativtermin vorgeschlagen. Sollte dieser Termin für Sie nicht möglich sein, erhalten Sie die geleistete Anzahlung zurück.

Schadenersatzansprüche können diesbezüglich nicht geltend gemacht werden.

Bei Fragen schicken Sie bitte kurz eine Email oder rufen an. Nur so können alle Fragen geklärt werden.

 

 

Es erfolgt kein Ausweis der Umsatzsteuer aufgrund der Anwendung der Kleinunternehmerregelung gem. § 19 UStG